Schriftgröße:
minus
reset
plus
 

Kunst & Kultur in der Gemeinde Dötlingen

Künstlerdorf Dötlingen

Seit über 100 Jahren ist Dötlingen als Künstlerdorf bekannt. International bekannte Maler und Zeichner wie Bernhard Müller vom Siel, August Kaufhold und Otto Pankok haben Dötlingen dazu verholfen in die Palette norddeutscher Künstlerdörfer aufgenommen worden zu sein.

Seit 2008 zählt Dötlingen nun auch zu den Mitgliedern von EuroArt, der Vereinigung europäischer Künstlerkolonien. EuroArt wurde 1994 in Brüssel unter der Schirmherrschaft des Europäischen Parlaments und der Europäischen Kommission gegründet, um ein Netzwerk von Künstlerkolonien, Künstlerdörfern und Künstlerorten in Europa zu schaffen. Diese stellen bedeutendes gemeinsames Kulturerbe dar, denn sie waren Geburtsstätten wichtiger Kunstströmungen und erneuerten im 19. und 20. Jahrhundert die europäische Kunst. 

EuroArt hat zurzeit etwa 100 Mitglieder und Mitgliedsorganisationen, davon rund 40 Prozent Städte und Gemeinden, die insgesamt 21 europäische Länder repräsentieren.

Kontakt: EuroArt General Secretariat, Mouflonlaan 55, B 3090 Overijse/Belgium
http://www.euroartcities.eu

 

Kino, Musik und Theater in Dötlingen

Zudem machen es sich Vereine und Verbände immer wieder zur Aufgabe den kulturellen Veranstaltungskalender zu füllen. Ob Jazz-Frühschoppen oder Fachvorträge, ob Beteiligung am Gartenkultur Musikfestival oder aber das Festival "Dötlinger Scheunenkino".

Für Liebhaber der plattdeutschen Sprache darf ein Besuch im einzigen Theater im Landkreis Oldenburg - der Neerstedter Bühne - nicht fehlen. Freunde anspruchsvoller Unterhaltung kommen hingegen beim "KulturPur-Programm" der Dötlingen Stiftung voll auf ihre Kosten.

Entsprechende Veranstaltungshinweise entnehmen Sie bitte unserem Veranstaltungskalender. Vielen Dank!