Schriftgröße:
minus
reset
plus
 

Flüchtlinge in der Gemeinde Dötlingen

Der bereits erfolgte und in den kommenden Monaten noch anstehende Zuzug von Flüchtlingen in die Gemeinde stellt eine neue Herausforderung für alle dar.
Die Gemeinde Dötlingen versucht, den Flüchtlingen ein menschenwürdiges und selbstständiges Leben zu ermöglichen – das aber ist nur gemeinsam möglich.
Daher erhalten Sie hier einen ersten Überblick über Ansprechpartner und Einbringungsmöglichkeiten in der Gemeinde Dötlingen.
 

Ehrenamtliche Mitarbeit und Sachspenden

Sie möchten gerne aktiv in der Flüchtlingshilfe mitarbeiten? Die Mitarbeiter-/innen der Gemeinde Dötlingen stellen den Kontakt gerne her.

Sie haben Sachspenden?
Wir benötigen Möbel, Haushaltsgeräte, Haushaltsinventar und Fahrräder für unsere Flüchtlinge! Wenn Sie uns entsprechende Spenden zukommen lassen wollen, dann melden Sie sich bitte. 

Ansprechpartner:
Elke Brunotte
Telefon: 04432 / 950 - 139
Fax direkt:04432 / 950 - 239
E-Mail: elke.brunotte@doetlingen.de

 

Wohnungsangebot

Um auch zukünftig den hier ankommenden Menschen adäquaten Wohnraum zur Verfügung stellen zu können, sucht die Gemeinde weiterhin Wohnungen, in denen neu zugewiesene Flüchtlinge untergebracht werden können. Aber auch Vermieter, die bereit sind, Menschen, die bereits eine Aufenthaltserlaubnis bekommen haben, aufzunehmen, können sich bei der Gemeindeverwaltung melden.


Ansprechpartner:
Bernd Brandes
Telefon: 04432 / 950 -114
Fax direkt: 04432 / 950 - 214
E-Mail: bernd.brandes@doetlingen.de

 

Geldspende

Die einfachste Art, Flüchtlingen zu helfen, ist: Geld spenden. Damit kann gezielt etwas für die Bedürfnisse der Flüchtlinge gekauft werden.


Ansprechpartner:
Ev.-luth. Kirchengemeinde Dötlingen

Kontoverbindung:
Volksbank Wildeshauser Geest
IBAN DE48 2806 6214 3600 3379 00
BIC GENODEF1WDH
Bitte Verwendungszweck angeben!

Kontakt über:
Kirchenbüro im Gemeindezentrum
Frau Runte
Schulweg 1b, 27801 Neerstedt
Tel.: 04432 / 912672
Fax: 04432 / 912673
E-Mail: kirchenbuero.doetlingen@kirche-oldenburg.de

 

Kleiderspende

Die ankommenden Flüchtlinge haben oft nur die Kleidung dabei, die sie am Körper tragen. Haben Sie zu Hause noch Kleidung, die nicht mehr gebraucht wird, geben Sie diese gerne bei der Kleiderkammer ab.
Es wird um saubere („Es ist nicht unbedingt nötig, die Kleidung vorher zu waschen, jedoch sollte sich die Kleidung in einem Zustand "relativer" Sauberkeit befinden“) und heile Kleidung gebeten!

DRK Kleiderkammer in Wildeshausen
Grüner Weg 2A, 27793 Wildeshausen
Tel.: (04431) 7482119
Öffnungszeiten: donnerstags 15:00 bis 18:00 Uhr
Ansprechpartnerin: Frau Margret Hentemann

Kleidercontainer:
Grüner Weg 2a
Bahnhofstr. 14
Leerung alle 2 Tage durch das DRK